Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Mivitis

1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die zwischen Nutzern (nachfolgend “Kunden”) und Mivitis, einer Marke der Kolibri GmbH (nachfolgend “Mivits” genannt), über die Webseite www.mivitis.com abgeschlossen werden. Die AGB sind klar und verständlich abgefasst. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Mivitis stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Anbieterkennzeichnung: Mivitis ist eine Marke der Kolibri GmbH mit Sitz in St. Pauls, Feldweg 9, 39057 Eppan an der Weinstraße, Südtirol, Italien.

Telefon: +39 342 076 2421
E-Mail: info@mivitis.com

3. Vertragsabschluss: Der Vertragsabschluss erfolgt online über die Webseite www.mivitis.com. Die genauen Produktinformationen und Preise werden auf der Webseite ausgeschildert. Der Kunde gibt durch das Absenden seiner Bestellung ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Mivitis behält sich das Recht vor, das Angebot des Kunden innerhalb von 14 Tagen nach Eingang anzunehmen. Die Annahme erfolgt durch Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail.

4. Verkauf an Volljährige: Minderjährige sind vom Kauf der Angebote von Mivitis ausgeschlossen. Der Verkauf erfolgt ausschließlich an volljährige Personen. Mit der Bestätigung der AGB, bestätigt der Käufer, dass er volljährig ist.

5. Eigentumsverhältnisse: Mivitis bietet Rebstockpatenschaften an, bei denen Kunden symbolisch Besitzer von Rebstöcken werden. Die Miete von Rebparzellen hat ebenfalls rein symbolischen Charakter und hat keine rechtlichen Auswirkungen auf das Eigentum an den Rebstöcken bzw. der Rebparzellen. Eigentümer der Rebstöcke bleibt das Weingut.

6. Preise und Zahlungsbedingungen: Die Preise für die Angebote sind auf der Webseite inklusive Mehrwertsteuer angegeben. Die Preise können aufgrund automatisierter Entscheidungsprozesse personalisiert sein. Preise können nach Absenden der Bestellungen nicht angepasst werden. Die Zahlung erfolgt über die angebotenen Zahlungsmethoden. Die Zahlungspflicht des Kunden besteht unabhängig von der tatsächlichen Nutzung der symbolischen Rebstockpatenschaft oder Rebparzellenmiete bzw. der Erlebnisse.

7. Leistungen: Kunden erhalten je nach Angebot Wein, Weinerlebnisse und ggf. weitere Leistungen. Weinflaschen können, sofern nicht anders schriftlich vereinbart, nur am Weingut entgegen genommen werden. Die genauen Leistungen sind in der jeweiligen Produktbeschreibung auf der Webseite detailliert aufgeführt.

8. Zertifikat und Gutschein: Kunden erhalten ein Zertifikat, das sie als Rebstockpaten bzw. Mieter von Rebparzellen ausweist. Das Zertifikat fungiert gleichzeitig als Gutschein für Weinerlebnisse am Weingut. Der Gutschein kann, sofern nicht anders angegeben, innerhalb von 2 Jahren eingelöst werden. Ein Umtausch oder Auszahlung (auch teilweise) ist ausgeschlossen.

9. Widerrufsrecht: Der Kunde erwirbt im Falle der Rebpatenschaften und der symbolischen Miete von Rebparzellen einen personalisierten Gutschein. Für Gutscheine ist kein Recht auf Widerruf vorgesehen. Für andere Produkte haben Kunden ein gesetzliches Widerrufsrecht. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab Vertragsabschluss. Um das Widerrufsrecht zu beanspruchen, ist es notwendig uns schriftlich per E-Mail zu kontaktieren: info@mivitis.com

10. Haftung: Mivitis haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden. Mivitis und seine Partner haften auf keinen Fall für Schäden und Unfälle, die sich Teilnehmer an Veranstaltungen und bei Tätigkeiten am Weingut, im Keller und im Weinberg zuziehen. Die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.

11. Datenschutz: Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt gemäß den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Informationen zur Datenverarbeitung sind in der Datenschutzerklärung auf der Webseite www.mivitis.com/datenschutz/ enthalten.

12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand: Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Republik Italien. Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz von Mivitis mit der Gerichtsbarkeit von Bozen.

13. Salvatorische Klausel: Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

14. Änderungsklausel: Mivitis behält sich das Recht vor, diese AGB zu ändern. Kunden werden über Änderungen rechtzeitig informiert. Änderungen gelten als akzeptiert, sofern der Kunde nicht innerhalb einer angemessenen Frist widerspricht.

Diese AGB treten am 02.92.2024 in Kraft und ersetzen alle vorherigen Versionen.